Bildungschance "toter Baum" und Adventszeit in der Kita

Bildungschance "toter Baum" und Adventszeit in der Kita

Die Ersatzpflanzung für einen abgestorbenen Baum auf dem Kita-Gelände zog die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich. Der ausgegrabene Baum war schnell zum Objekt der Begierde geworden. Nach kurzem Abwägen der möglichen Risiken gaben die Gartenarbeiter und Erzieher diesen zum Spielen frei. Die begeisterten Kinder transportierten ihre Beute quer über den Hof, spielten Absperrung und buddelten ihn im Sandkasten ein. Am Folgetag konnten die Kinder den Baum eigenhändig zersägen. Nun sind wir gespannt, wie die Kinder die Reststücke verarbeiten.

Es ist eine schöne Herausforderung diese besondere Zeit des Jahres mit einem neuen Haus zu begehen. So gilt es einerseits für die Räumlichkeiten passende Dekoration herzustellen und zu besorgen, aber auch neue Rituale und Höhepunkte zu schaffen, um nicht zuletzt das Wichtigste an dieser Zeit zu vergessen: Jesus wurde als Kind im Stall von Bethlehem geboren. Deswegen bauen wir unsere Krippe selbst mit den Kindern und lassen sie die Figuren gestalten.

Zum Abschluss des Jahres wollen wir allen herzlich danken, die uns finanziell, mit Rat und Tat oder im Gebet unterstützt haben. Es ist ein großes Geschenk für Kinder und Mitarbeiter euch an der Seite zu haben. Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Fest und einen guten Start in das neue Jahr!

Zurück